Basketball-Minioffensive 2019

3. März 2019

Maximilian Ugrai – der Ulmer Spieler mit der Nummer 30 – war am vergangenen Donnerstag im Rahmen der Minioffensive Basketball bei uns zu Gast. Mit großen Augen wurde der 2,04 m große Basketballer von den Kindern der 3. und 4. Klassen bestaunt und begutachtet. Alle hatten Lust mit Max das Basketballspielen näher kennenzulernen.

Los ging es mit ein paar Aufwärmübungen. Es wurde sowohl mit der rechten, als auch mit der linken Hand gedribbelt, Bälle wurden hoch geworfen und hinter dem Körper wieder aufgefangen, Beine wurden umdribbelt und vieles mehr. Spannend wurde es, als die Kinder versuchten einen Basketballtrick nachzumachen, den Max zuerst in Rekordtempo vormachte. Da wurde uns allen klar, dass Basketballspielen viel Übung benötigt. Anschließend wurden verschiedene Staffeln durchgeführt. Da Max Teil einer der vier Schülergruppen war, waren alle hochmotivert, Max‘ Gruppe zu schlagen, was tatsächlich auch gelang. Nun wurde in einem Zonenspiel noch der Kinder- Dribbelkönig ermittelt. Es war das Kind, das seinen Ball am längsten gegen die anderen Spieler verteidigen und bei sich behalten konnte.

Frau Bieringer, die Organisatorin der Minioffensive, erklärte uns als nächstes alle wichtigen Basketballlinien. Hier war es Max, der sein Können nun unter Beweis stellen musste. Von der jeweiligen Linie aus hatte er drei Versuche und musste einen Korb erzielen. Die Kinder durften vor jeder Runde einen Tipp abgeben, ob es Max wohl schafft, den Korb zu treffen oder nicht. Die Gruppe, die falsch lag, musste fünf Liegestütze machen. Ein lustiges Spektakel.

Interessant wurde es am Ende, als Max sich den vielen neugierigen Schülerfragen stellte. Zum Schluss gab es für alle noch ein Autogramm, einen Turnbeutel von Ratiopharm Ulm und einen kleinen sogenannten Stressball.

Zwei tolle, kurzweilige Sportstunden lagen nun hinter uns. Vielen Dank Maximilian Ugrai für deinen Besuch bei uns! an