Informationen zu Corona

9. März 2020

Gemäß der Coronavirus-Allgemeinverfügung des Bayerischen Gesundheitsministeriums dürfen Reiserückkehrer aus einem Risikogebiet für einen Zeitraum von 14 Tagen keine Schule oder Kindertageseinrichtung besuchen.

6. März 2020

Nachdem das Robert-Koch-Institut gestern Abend auch Südtirol zum Risikogebiet für den Coronavirus erklärt hat, sind nun auch Schüler*innen betroffen, die in den Faschingsferien in Südtirol waren.

Reiserückkehrer aus einem vom Robert-Koch-Institut als Risikogebiet eingeschätzten Gebiet sollen vom Zeitpunkt der Rückkehr an 14 Tage zuhause bleiben und Kontakte zu anderen möglichst vermeiden. Bekommen sie in dieser zweiwöchigen Inkubationszeit Symptome wie z.B. Fieber, Muskelschmerzen, Durchfall, Husten oder Schnupfen, sollen sie unverzüglich telefonisch mit einem Arzt Kontakt aufnehmen.

Das Merkblatt des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus bietet Ihnen genauere Informationen und weiterführende Links zum Thema Coronavirus und den Umgang damit in der Schule. Auf der Seite des Robert-Koch-Instituts können Sie sich über die aktuellen Risikogebiete informieren.