Zu Gast in fremden Welten: Geschichten aus Afrika

11. November 2020 / Sabine Grau-Schoppel

Wir nehmen in der kommenden Woche mit der ganzen Schule am Bundesweiten Vorlesetag teil, der seit 2004 als Deutschlands größtes Vorlesefest begangen wird. Jedes Jahr am dritten Freitag im November setzt der Aktionstag ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens und begeistert Kinder und Erwachsene für Geschichten.

Um die Coronaauflagen zu erfüllen, finden die Lesungen im Klassenverband statt. Die Kinder lernen unter dem Motto „Zu Gast in fremden Welten“ Geschichten aus Afrika kennen, so dass dieser Vorlesetag sie bereits auf unsere geplante Projektwoche „Afrika“ einstimmt.

Bild von Sarah Richter auf Pixabay

Wir nehmen teil, weil Vorlesen und Vorgelesen bekommen einfach schön sind und Freude machen. Wir wollen den Kindern gerade in dieser momentan schwierigen Zeit ein Stück Normalität und Gemeinschaft vermitteln, ihnen Zeit schenken, die sie für sich und gemeinsam mit anderen genießen können.