Ein neuer Baum auf dem Pausenhof

15. April 2021 / Sabine Grau-Schoppel

Als vor fast einem Jahr ein Baum auf unserem Pausenhof gefällt werden musste, waren einige Kinder wenig begeistert davon – und sie wurden aktiv. Sie sammelten Unterschriften für einen neuen Baum unter unseren Schülerinnen und Schülern, schrieben Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger einen Brief dazu und luden sie auch gleich zur Baumpflanzaktion ein.

Heute war es nun soweit: Die Viertklässler, die momentan als einzige Schüler*innen im Präsenzunterricht sind, pflanzten mit ihrer Bürgermeisterin einen großen Ahornbaum an die Stelle, an der seit letztem Frühjahr eine Lücke war. Unser Ahorn, der jahrelang in der Baumschule gehegt und gepflegt wurde, ist nun ein Schulbaum und hat im besten Fall 150 Baumpatinnen und -paten, die ihn schützen und auf ihn achten.