Schulweghelferaktion

16. Oktober 2018

Der neu gewählte Elternbeirat hat in seiner ersten Sitzung eine erneute Schulweghelferaktion vom 12. – 16. November beschlossen. Die Kinder werden eine Woche lang auf ihrem täglichen Weg nach Hause an potentiellen Gefahrenstellen unterstützt und an die Sicherheitsregeln erinnert. Die Präsenz der Schulweghelfer soll allen Kindern signalisieren, wie wichtig das richtige Verhalten auf der Straße ist. Dafür ganz herzlichen Dank an unsere Schulweghelfer!

Einstein-Marathon 2018

1. Oktober 2018

Am Samstag, den 15.09.2018, fanden die alljährlichen Jugendläufe des Einstein-Marathons statt. Wie jedes Jahr war die Grundschule Reutti wieder zahlreich vertreten: Mit über 70 Anmeldungen laufbegeisterter Sportlerinnen und Sportler standen die Zeichen für einen erfolgreichen Ausgang bestens. Die Kinder waren vor ihren jeweiligen Starts hochmotiviert und mit dem nötigen Quäntchen Aufregung ging es Jahrgang für Jahrgang an die Startlinie. Alle Schülerinnen und Schüler erreichten am Ende erfolgreich und glücklich das Ziel. Die Grundschule Reutti machte ihrem Ruf wieder einmal alle Ehre. Toll, dass ihr dabei wart!
Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr! an

Wandertag

28. September 2018

Die Klassen 1/2 machten auch dieses Schuljahr wieder gleich zu Beginn einen Wandertag. Bei bestem Wetter erkundeten sie in zwei Wandergruppen die nähere Umgebung. Ziel beider Gruppen war ein örtlicher Spielplatz.

Auf dem Weg nach Finningen

Nach einer schönen Wanderung durch den Wald und über Felder, machten es sich die Kinder auf Bänken und großen Steinen gemütlich und ließen sich ihr mitgebrachtes Vesper schmecken. Dann verging die Zeit mit Fußball  und Verstecken spielen, Kastanien sammeln, klettern und sandeln wie im Flug. Alle konnten nach Herzenslust spielen und lernten bei dieser Gelegenheit ihre neuen Klassenkameraden besser kennen.

Auch unsere Fußballer kamen auf ihre Kosten.

Zurück zur Schule ging es dann frisch gestärkt. Kinder und Lehrer hatten viel Freude – es war schön, mit einem gemeinsamen Wandertag ins neue Schuljahr zu starten! gr

 

Kinderkleiderbasar

15. September 2018

Wenn Sie Kinderkleidung verkaufen wollen, melden Sie sich bitte zwischen 18 und 20 Uhr unter der Telefonnummer 0731 2507391 .

Schwimmunterricht ab Jahrgangsstufe 2

8. September 2018

In wenigen Tagen beginnt das neue Schuljahr, das für unsere Zweitklässler eine erfrischende Neuerung bringt: Wir starten jetzt bereits in der zweiten (statt wie bisher in der dritten) Klasse mit dem Schwimmunterricht. Mit dieser Ausweitung des Schwimmunterrichts reagieren wir darauf, dass wir – dem allgemeinen Trend folgend – auch in unseren dritten Klassen ein deutliches Nachlassen der Schwimmfähigkeit festgestellt haben. gr

Tempo 30 für alle

6. September 2018

Die Stadt Neu-Ulm hat rechtzeitig vor Beginn des neuen Schuljahres auch unseren zweiten Vorschlag zur Verbesserung der Verkehrssicherheit aufgegriffen. Die bereits bestehende 30er-Regelung in der Ortsdurchfahrt an der Haltestelle Denkmal vorbei, die bisher nur für Lkws galt, wurde auf alle Fahrzeuge ausgeweitet.

Beschilderung Ortsdurchfahrt Holzschwanger Straße

Diese Regelung sorgt für langsameren Durchgangsverkehr und damit für mehr Sicherheit gerade für Kinder. gr

Schöne Ferien!

28. Juli 2018

Wir wünschen unseren Schülerinnen und Schülern und ihren Familien schöne Sommerferien und freuen uns auf den neuen Start im September.

Leichtathletikwettkampf

20. Juli 2018

Am Donnerstag, den 21. Juni 2018 sind wir morgens in Fahrgemeinschaften nach Vöhringen gefahren. Dort angekommen, sind wir vom Parkplatz zum Stadion gelaufen. Frau Sußmann hat uns begrüßt, als wir angekommen sind.

Unsere Leichtathletik-Mannschaft 2018 mit Frau Sußmann

Dann haben wir uns umgezogen. Gleich ging es los mit dem Aufwärmtraining. Wir sind eine Runde im Stadion gejoggt. Die erste Disziplin war die Staffel, dort haben alle aus der Mannschaft mitgemacht. Jeder musste über 4 Kartons springen.

Bei der Tennisballstaffel haben nicht alle mitgemacht. Man musste einen Tennisball in die Kiste werfen bzw. legen und in der nächsten Runde herausholen. Weil es so heiß war, haben wir Ausdauer vorgeschoben. Es ging darum, möglichst viele Tennisbälle zu verlegen. Es sind 4 Jungs und 4 Mädchen angetreten. Weitsprung war das nächste. Es gab verschiedene Bereiche. Sie waren mit Zauberschnüren abgegrenzt.

Am anderen Ende des Platzes war dann Weitwurf. Da waren wir nicht besonders gut. Weil eine Schule gefehlt hat, waren wir früher fertig und mussten zwischendrin längere Pausen machen.

Zum Schluss war die Siegerehrung. Wir haben den 2. Platz belegt und dazu gab es einen Eisgutschein. Am Montag haben wir dann Eis bekommen. Lena, Klasse 3/4d

Bei Rot bleib stehen!

20. Juli 2018

Nach unserer Schulweghelferaktion im März haben wir die Erfahrungen der Eltern gesammelt und im Elternbeirat Vorschläge zur Verbesserung der Situation an Fußgängerampel und Bushaltestelle erarbeitet.

Beim Warten an der Ampel stehen viele Kinder direkt am Randstein, der in diesem Bereich abgesenkt ist und dadurch keinen Schutz bietet. Deshalb sollte etwas zurückversetzt eine Markierung auf dem Gehweg angebracht werden als Haltelinie für die Kinder.

Die neue Haltelinie an der Holzschwanger Straße

Diesen Vorschlag hat die Stadt Neu-Ulm aufgegriffen und an der Fußgängerampel auf jeder Seite eine dicke Haltelinie aufgezeichnet. Sie erinnert die Kinder nicht nur auf dem Schulweg, sondern bei jeder Überquerung der Ampelanlage daran, rechtzeitig stehen zu bleiben. gr

Das Wetter hat mitgespielt!

5. Juli 2018

Der Regen setzte heute erst nach unseren Bundesjugendspielen ein. Ein bisschen Glück gehört halt immer dazu! Erst- bis Viertklässler stellten am Vormittag ihr sportliches Können unter Beweis und sammelten viele Punkte.

Ein herzliches Dankeschön an unser Helferteam für die große Unterstützung. Eltern und Großeltern haben sich um die verschiedenen Wettkampfstationen gekümmert, die Leistungen notiert, die Kinder motiviert und ganz entscheidend zu einem reibungslosen Ablauf und einem gelungenen Sporttag beigetragen.

Wir starteten gleich am Morgen mit einem gemeinsamen Aufwärmtraining zu Musik, bevor es mit den Disziplinen Laufen – Springen – Werfen weiter ging. Anschließend gab es für alle Schüler und Schülerinnen einen Ausdauerlauf. Dazu starteten sie nacheinander in 4 Jahrgangsstufengruppen und wurden von ihren pausierenden Mitschülern, Eltern und Lehrern kräftig angefeuert.

Beim Ausdauerlauf

Für alle Sportler, die noch immer nicht genug hatten, gab es dann die Möglichkeit, am Staffellauf gegen eine Parallelklasse teilzunehmen, bis schließlich die besten Leistungen mit Ehrenurkunden ausgezeichnet wurden. Und ganz egal, was das Wetter morgen macht – da bekommen alle anderen  Kinder ihre Urkunden. gr