Datenschutz bei der Nutzung von Lernplattformen

Die Nutzung webbasierter Lernplattformen ist eine verbreitete Form modernen Unterrichtsgeschehens: In virtuellen Kursräumen können zum Beispiel Arbeitsmaterialien und Aufgaben für die Schüler*innen von der Lehrkraft bereitgestellt werden, die dann in der Schule und zu Hause selbständig bearbeitet werden können. Auch Schulkooperationen und Kooperationen mit externen Unterrichtspartnern sind möglich. Darüber hinaus bieten Lern­platt­formen die Möglichkeit, schulinterne organisatorische Verfahren wie Abstimmungen und Umfragen etc. zu beschleunigen und zu vereinfachen.

Einwilligung und Freiwilligkeit

Die Nutzung von Lernplattformen ist regelmäßig mit einer Verarbeitung und Speicherung personenbe­zo­gener Daten verbunden. Die Nutzung passwortgeschützter Lernplattformen setzt die schriftliche Einverständniserklärung durch den/die Erziehungsberechtigte(n) voraus. Die Einwilligung ist frei­willig und kann jederzeit bei der Schulleitung ohne nachteilige Folgen widerrufen werden. Aus der Nichtteilnahme entsteht kein Nachteil.

Wir nutzen die Lernplattformen mebis, Padlet, ANTOLIN und ANTON-App. Für die Eltern fallen bei deren Nutzung keine Kosten an.

Verarbeitung personenbezogener Daten

Bei der Nutzung von Lernplattformen werden Stammdaten und Nutzungsdaten des Schülers/der Schülerin verarbeitet. Stammdaten sind bei­spielsweise Name, Vorname, Emailadresse, Schule und Nutzerrolle. Nutzungsdaten sind die personenbezogenen Inhalte, die in der Lern­plattform gespeichert werden, beispielsweise Zeitpunkt des Logins, Korrekturanmerkungen, Mitgliedschaft in virtuellen Kursen, ver­öf­fent­lichte Beiträge und Nachrichten. Nähere Informationen zu den in der Lernplattform verarbeiteten Stamm- und Nutzungsdaten finden Sie in der Anlage 2 Abschnitt 4 der Bayerischen Schulordnung (BaySchO).

Zugriffsberechtigt sind der von der Schulleitung beauftragte Administrator, pädagogisches Personal, Schüler und Schülerinnen unter­einan­der sowie externe Unterrichtspartner im Sinne des Artikel 2 Absatz 5 BayEUG. Der Zugriff wird jeweils im erforderlichen Umfang gewährt. Die Daten werden nicht an unbefugte Dritte weitergegeben, sondern ausschließlich dem von der Schule beauftragten Auftragsverarbeiter und ggf. dessen Unterauftragnehmer unter den Voraus­setzungen des Artikel 28 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) offengelegt, soweit dies technisch erforderlich ist. Als Auftrags­ver­ar­beiter kommen bspw. Einrichtungen in Betracht, die die Lernplattform zentral technisch verwalten und Support für die Nutzer bereitstellen, eben­so Speicherplatzanbieter und Wartungsunternehmen. Genaue Auskunft zu den eingesetzten Auftragsverarbeitern und etwaigen Unter­auf­trags­verarbeitern erteilt die Schule auf Anfrage.

Die persönlichen und nutzungsbezogenen Daten werden gelöscht, wenn die Erziehungsberechtigten die erteilte Einwilligung widerrufen. Im Üb­rigen werden die Daten spätestens am Ende des Schuljahres gelöscht, soweit sich aus Anlage 2 Abschnitt 4 Nr. 5 BaySchO nichts anderes ergibt.

Informationen zu MEBIS

Die mebis Lernplattform ist die digitale Lernplattform des Bayerischen Kultusministeriums. Der Zugang zu mebis erfolgt über die Website https://www.mebis.bayern.de/. Hier können Lehrkräfte Aufgaben und Materialien für ihre Schüler*innen bereitstellen und sich über die Chatfunktion mit ihnen austauschen.

Um mit mebis arbeiten zu können, ist die Anmeldung Ihres Kindes über die Schule notwendig. Sie erhalten die Zugangsdaten dann über die Klas­­sen­lehrkraft. Die Datenschutzerklärung zu mebis finden Sie hier.

Informationen zu Padlet

Das Padlet ist eine digitale Pinnwand, auf der die Lehrkraft ihren Schüler*innen Dateien jeglicher Art sehr einfach, über­sichtlich und klar strukturiert zur Verfügung stellen kann. Die Kinder können schnell und einfach über einen QR-Code oder einen Link auf die Plattform zu­grei­fen, ohne sich registrieren zu müssen. Großer Vorteil ist, dass das Padlet auch über internetfähige Smartphones auf­ge­rufen werden kann. Durch eine klare Strukturierung und Anordnung der Lerninhalte ist das Padlet schon für Erstklässler leicht zu verstehen und einfach zu bedienen. Der Zugang zu Padlet erfolgt über die Website https://padlet.com/.

Zur Nutzung von Padlet ist keine Anmeldung Ihres Kindes notwendig. Wir stellen über die Plattform lediglich Daten bereit. Den Link zur Nutzung des Padlets erhalten Sie per E-Mail direkt von der Klassenlehrkraft Ihres Kindes. Die Datenschutzerklärung zu Padlet finden Sie hier.

Informationen zu ANTOLIN

ANTOLIN ist ein Internetportal zur Leseförderung. Der Zugang zu ANTOLIN erfolgt über die Website https://antolin.westermann.de. Es steigert die Motivation und fördert das Text­ver­ständ­­nis. Die Kinder lesen ein Buch – zuhause oder in der Schule – und beantworten dann inter­aktive Quiz­­­­fragen zum Inhalt. Richtige Antworten werden mit Punkten belohnt.

ANTOLIN kann bereits vom ersten Schultag an eingesetzt werden und zwar nicht nur von Kindern, die schon lesen können: Lesen Sie als Eltern Ihren Kindern so viel wie möglich vor, lesen und be­spre­chen Sie mit Ihrem Kind Bilderbücher! Im Anschluss lesen Sie dann die entsprechenden Fragen aus ANTOLIN vor und versuchen gemeinsam mit Ihrem Kind, im Gespräch und im Austausch die Fragen zu be­antworten. Im Laufe der Zeit übernimmt Ihr Kind dann mehr und mehr die Initiative. Durch Ihr Vor­bild wird es zum Lesen motiviert und lernt „nebenbei“ den Umgang mit ANTOLIN.

Um mit ANTOLIN arbeiten zu können, ist die Anmeldung Ihres Kindes über die Schule notwendig. Sie erhalten die Zugangsdaten über die Klas­senlehrkraft. Die Datenschutzerklärung zu ANTOLIN finden Sie hier.

Informationen zur ANTON-App

Die ANTON-App bietet interaktive Übungen für Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen pas­send zu den Inhalten der Unterrichtsfächer. Der Zugang zur ANTON-App ist über die Web­site https://anton.app und über Apps für iOS und Android möglich. Unsere Schüler*innen können über die Schule an der ANTON-App teilnehmen. Zur Anmeldung reichen für Schüler ein Nutzername und ein Passwort.

Beim Üben mit der ANTON-App können die Kinder Punkte sammeln, die sie für kleine interaktive Spiele wieder einlösen können – das wirkt sehr motivierend. Die Übungen werden auch vorgelesen, so dass die ANTON-App von Beginn an eingesetzt werden kann.

Die Zugangsdaten erhalten Sie über die Klassenlehrkraft. Zur Anmeldung reichen für Schüler ein Nutzername und ein Passwort. Die Datenschutzerklärung zur ANTON-App finden Sie hier.